Hi ich habe mir den HK500GT 07/10 gekauft und wegen meiner mangelden Kenntnissen und Flugfertigkeiten trotz flymentor nicht sauber ans Fliegen gebracht - ist immer gekippt hat nach links weggedreht. Ich habe mir dann überlegt, daß ich ja nicht 3D fliegen will und habe die 3000er Akkus links und rechts unten angebracht, der 80A Turnigy ist jetzt auf der Akku-Rutsche, die Sendereinstellungen habe ich vom KDS450 (gmütliche Einstellung vom Händler machen lassen), beim FM habe ich die default werde modiefiziert. Weil das Ganze 80g hecklastig war und ich nicht einfach Ballast einbauen wollte, habe ich vorne eine Stromversorgung für Empfänger, Servos und flymentor eingebaut. Jetzt fliegt der 500er wie ein Blade MSR mit der schnellen Einstellung im Zimmer. Nachdem der 2. HK500 als Ersatzteillager nict mehr gebraucht wird, baue ich auch dieen zusammen und werde mir wahrscheinlich eine UH1-Zelle herumbauen. Guten, unfallfreien Flug Klaus
   
© ALLROUNDER