Slotcars

Die Seiten zeigen einen kleinen Ausschnitt der Modellvielfalt an Tyco, Faller, Tomy und Johnny Ligtning (AW) Modellen . Damit man vielleicht mal sieht wie viele Modelle es in diesem Massstab gibt. Über weitere Fotos die meine Sammlung ergänzen würde ich mich sehr freuen. Den auch ich bin weiterhin auf der Suche nach neuen Modellen.

 

Zumeist kommen die Tycos aus den USA. Dort kommen auch heute neue Modelle auf den Markt. Die Firma Johnny Lightning wurde von AW übernommen. Auch dort sind in der letzten Zeit schöne Modelle präsentiert worden.

 

In Deutschland ist ja der Markt relativ klein für diesen Massstab.

 

Da ich Dankbar bin über jedes Foto, möchte ich mich bei Philip Merscher recht herzlich bedanken für die zur Verfügung gestellten Fotos.

 

Die Angegebenen Preise sind Richtlinien von erzielten Preisen

auf Börsen und Auktionshäusern.

Die abgebildeten Autos stehen nicht zum Verkauf.

 

Nur aus 3 Fahrzeugen, die alle schon mal da waren, besteht das Release 20 der 4 GEAR Serie. Wobei der Christine auf einem T-Jet Chassi fährt und die beiden anderen auf 4 GEAR.

1966 Batmobile

1959 Cadillac® Ambulance Ghostbusters

1958 Plymouth Christine

Weiter geht die Adaption einiger aus Filmen und Serien bekannten und beliebten Autos. Mit dem Release 25 der X-Traction Serie sollen noch in diesem Herbst drei weitere folgen.

Knight Rider K.A.R.R.

Knight Rider K.I.T.T.

Firebird Smokey & The Bandit

Für Ende September soll ein 4Gears Release 21 mit folgenden "Funny Cars" erscheinen.

Ron Capps - "NAPA" Funny Car

Matt Hagan - "Mopar" Funny Car

Jack Beckman - "Infinite Hero" Funny Car

Tommy Johnson Jr - "Make a Wish" Funny Car

Für Ende September ist ein weiteres Release der X-Traction Serie angekündigt. Leider keine neuen Fahrzeuge, nur neue Farbvarianten.

Wie auch sonst 4 Fahrzeuge in je zwei Varianten:

 

2004 Hummer H2 - rot & Tarnfarbe

Baja Bronco - schwarz Nr.25 & weiss Nr.52

Baja Bug - orange & blau/weiß

Jeep CJ-7 - silber & rot

 

 

Unterkategorien

Bis 2004 unter dem namen Johnny Lightning erschienene Slotcars. Die Firma Johnny Lightning wurde 1969 von H.Henry Orenstein gegründet. Dieser verließ die Firma 1971 wieder. Der Schwerpunkt lag und liegt nun wieder bei den Die Cast Modellen. 23 Jahre später wurde die Lizens von Thomas E. Lowe aufgekauft, um Autos unter dem Namen Playing Mantis herraus zu bringen. 2004 wurde Playing Mantis an RC2 verkauft. Diesebenannten die Johnny Lightning Slotcarsparte um in AutoWorl. Unter diesem Namen läuft das Slotcargeschäft auch noch heute.

 

 

Johnny Lightning hat 2 Chassis Versionen produziert.

 

Das T-Jet 500 

Entwickelt aus dem Aurora T-jet tuff-ones.  Ausgestattet mit diesem Chassis, wurde die Mopar Serie.

 

Das X-Traction Chassi

Hier stand das Aurora AFX Magnatraction Chassis Pate.  Auf diese Chassis wurden ebenfalls Karosserien der MoparSerie verbaut. Allerdings wurde die Thefast and the Furios Serie ebenfalls damit ausgestattet. Was ein 2tes novum hervorbringt. Hier wurde von der Strategie, nur amerikanische Muscle-Cars zu produzieren, abgerückt. Es waren zum ersten mal auch ausländische Fahrzeuge vertreten.

Bin zwar nicht der Fan der Faller Autos, aber so ein paar gibt es da ja auch. Wobei ich mich auf die

neueren Modelle beschränken möchte.

In diesem Bereich geht es um Autos der Life Like Serie. Erscheinen bei walther.com.

In den 50er Jahren wurden die ersten Aurora Fahrzeuge hergestellt. Nun sind sie wieder zurück mit 75 schön detailierten Fahrzeugen auf 3 verschiedenen Chassis.

Die Firma Johnny Lightning wurde 2007 von AW aufgekauft. Seitdem sind wieder jede Menge neue Modelle erschienen. Wie auch einige Sonder Editionen. Leider sind diese zum Teil nur direkt bei AW zu erwerben. Dieses ist mit hohen Versandkosten verbunden, da AW ja aus den USA liefern. Durch den guten Dollar Kurs ist dies zwar immer eine Überlegung Wert. Man darf dabei aber nie die     EU-Steuer und die MwSt. vergessen.

Autos von der Firma Tyco

In dieser Kategorie werde ich versuchen über die Tyco US-1 Serie zu berichten.

   
© ALLROUNDER