GAUI

Zwar alle etwas älter, aber der 550er ist noch in meinem Besitz.

Er ist zwar noch nicht komplett, aber ich musste das schöne Wetter nutzen.

 

Deshalb hier mal ein Foto des GAUI 425 IRCHA in der umgerüsteten FBL Version. Hier der link zu meinem Baubericht.

 

Hurri

Eingetroffen ist er schon bei mir und die ersten Teile montiert.

Ersteindruck ist super, wobei dies der erste Heli ist den ich komplett aufbaue.

 

Hurricane425Packungsinhalt

 

 

 

Mein GAUI Hurricane 550

 

Motor: Z20 der Stromsparmotor

 

 

 

Regler: CC ICE 75A mit integriertem BEC

 

 

TS-Servos: Maxwell MX821MG High Torque Servo

 

 

Gyro: 401

 

 

Servo: Futaba Digital Rudder Servo S9254

 

 

Empfänger: HiTec Optima 6

 

Baukasten

 

So ist der Hurricane bei mir von flying-hobby angekommen. Eigentlich war nicht mehr wirklich viel zu machen.

Das Chassi ist fertig zusammen gebaut, der Rotorkopf verschraubt.  Es mussten im groben eigentlich nur die Komponenten verbaut werden.

Dadurch das es mein erster Heli in dieser Grösse ist, bin ich doch sehr positiv überrascht wie einfach dies ist. Kein reinquetschen der Servos und dazugehöriger Kabel.

 

aufbau

 

Die Kabel konnten alle schön am Chassi verlegt werden. Kabelbinder/Geflechtschlauch es sind einem keine Grenzen gesetzt.

Das ganze macht einen sehr stabilen Eindruck, welches ich leider auch schon getestet habe.

Ist allerdings alles wieder aufgebaut und schaut zur Zeit so aus. Als Manko würde ich die im Set enthaltene Haube nennen. Diese geht sehr leicht kaputt, da nur aus PET.

Die Kabel im Käfig versteckt. BEC von aussen zugänglich, da es über einen extra Schalter verfügt.

 

Heli

 

Heli

 

Die mitgelieferten Servo Arme habe ich gegen Scheiben von Align ausgetauscht. Diese machen mir einen stabileren Eindruck.

Was mir noch Sorgen bereitet ist das Heckservo im Chassi mit der dazugehörigen Umlenkung.Bis jetzt ist mir dadurch noch nicht passiert.

Mein Eindruck ist allerdings immer, es könnte mal hängen bleiben. Heute musste ich leider schlechte Erfahrungen machen mit den Servoscheiben.

Es ist mir ein Arm rausgerutscht, aufgrund einer rausgefallenen Schraube. Das bedeutet, dass ich erst alle Schrauben nochmal raus und mit Schraubensicherungslack wieder rein schraube.

Edit: Ich hatte die Kugelköpfe nicht an der richtigen Seite und ohne Muttern verschraubt. Dieses habe ich nun geändert und es macht einen richtig guten Eindruck.

 

Heli

 

Der Heckrotor aus Kunststoff mit Messing Hülse.

 

Heli

 

Das Gesamtbild. Lageerkennung ist für mich als Kampfschweber auch mit der weissen Haube möglich.

Diese ist aber wie oben schon erwähnt eh sehr brüchig.

 

Heli

 

Ich habe dem Hurri nun eine Fusuno Haube vom makrisrc.com gegönnt.

 

Fusuno

   
© ALLROUNDER